Hilfe

pilger-pfade – wie selbst aktiv werden?

Wir laden Sie ein, unser Bistum mit seinen Kirchen, Klöstern, historischen Bauwerken und Sehenswürdigkeiten auf besondere Weise zu erkunden, denn es ist so abwechslungsreich und vielfältig wie die Landschaft, in der wir leben. Mit diesem Fahrrad– und Wander/Pilger-Portal werden Sie unser Bistum neu erleben und auf spannenden Touren religiöse Orte (neu) entdecken.

Es gibt zwei Möglichkeiten selbst aktiv zu werden.
● Sie können eine der Touren herunterladen und diese Tour fahren oder Wandern.
● Sie können aber auch selbst eine eigene Tour fahren und diese im Portal veröffentlichen. Eine Anleitung, wie Sie
selbst Touren einstellen können, findet sich in schriftlicher Form als PDF unter folgendem Link:

Eine Tour einstellen

Viel Spaß und Freude bei Ihren neuen Entdeckungen.

Inhaltsübersicht

Eine Tour-Datei herunterladen

Wählen sie auf Touren eine Fahrradtour aus der Liste aus.

In der Tour-Übersicht klicken Sie dann unten auf ‘Tour laden’. Darauf wird ein Fenster eingeblendet in dem Sie die Tour als GPX- Datei herunter laden können.

Oder senden Sie sich den Link zur Tour-Datei per E-Mail aufs Smartphone. Klicken Sie dazu auf [Tour teilen], und wählen dann im Fenster "Als E-Mail versenden".

Glossar

POI: Point auf Interest, Station einer Tour wie Kirchen, andere religiös oder kulturell interessante Orte und andere Tipps.

Track: Liste von GPS-Wegpunkten, die zusammen einen Track bzw. Route ergeben.

Geführte Touren: Gemeinsam mit dem Fahrrad zu kirchlichen Zielen wie Klöstern, Kapellen und Kirchen: Bildungseinrichtungen, Pfarrgemeinden, Jugendverbände und nicht zuletzt der ADFC bieten dazu interessante Gruppentouren an. Unter sachkundiger Führung und mit Gleichgesinnten kann man neue Fahrradrouten er-fahren und gemeinsam Kirchenschätze entdecken. Oftmals werden die Touren von Historikern oder Kunsthistorikern begleitet, die unterwegs fachkundige Führungen durch die Kirchen anbieten. Diese organisierten Touren bieten so die Möglichkeit, unsere abwechslungsreiche Kirchenlandschaften — vor allem aber auch die einzelnen Kirchen und vertieft kennen zu lernen.
Das Tourenprogramm wechselt von Halbjahr zu Halbjahr. Für die Teilnahme wird meist eine geringe Teilnehmergebühr verlangt. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Touren und zu den Teilnahmebedingungen bei den Veranstaltern.
GPS: Global Positioning System, Satelliten gestütztes Navigationssystem.

GPX: GPS Datei-Austauschformat

KML: Keyhole Markup Language, eine Auszeichnungssprache zur Beschreibung von Geodaten für die Client- Komponenten der Programme Google Earth und Google Maps.

OSM: Open Street Map, Freies Karten Projekt

OCM: Open Cycle Map, Freies Karten Projekt für Radfahrer

Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Nutzung von Angeboten Dritter

Diese Website nutzt zur Darstellung von Radwege-Karten Open Street Maps und Gravitystorm, zur Darstellung von Landschaft und Satellitenfotos Mapbox.
Videos im Blog stammen entweder von dieser Website oder medien-tube.de.

Hierbei baut Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern des Drittanbieters auf, wodurch automatisch Ihre IP-Adresse sowie Informationen über Ihren Browser, Betriebssystem, Datum/Uhrzeit und die Adresse unserer Website an diese übermittelt werden können.

Tracking-Cookie von Matomo

Matomo wird DSGVO-konform eingesetzt, da es Daten nur innerhalb dieser Website erhebt und verarbeitet. Es dient nicht-personenbezogener Verfolgung der Benutzerinteraktion.